• Simone

Binden und Schneiden

Aktualisiert: 25. Apr 2020

Im März 2020 starteten wir mit den Vorbereitungen für das zweite, hoffentlich ebenfalls erfolgreiche Jahr. Mit tatkräftiger Unterstützung von Hubert vom Weingut Apel, schneiden wir fleissig unsere Reben zurecht und binden sie anschliessend zu sogenannten Streckern. Diese bieten die Möglichkeit, die Traubenzone mit möglichst wenig Aufwand auszulauben, bei Bedarf zu spritzen und bringt auch bei der Traubenlese erhöhte Leseleistung. Zudem ermöglicht dieses System eine gute Durchlüftung der Laubwand, was zu einer Reduktion der Krankheitsanfälligkeit führt.


Der Schnitt ist Chefsache und wurde von Simone, Hubert und Mario ausgeführt. In einem separaten Arbeitsgang wird das Holz aus dem Gerüst genommen. Das abgeschnittene Holz wird dann klein geschnitten, gehäckselt und als zusätzlicher Nährstoff dem Boden zugeführt.



Bereits 1000 v. Chr. wurde der Rebschnitt erfunden. Der Legende nach knabberte ein Esel ein paar Rebstöcke kahl. Der Besitzer war zunächst nicht erfreut und bangte um das Überleben seiner Reben. Im Jahr darauf wuchsen an den Rebstöcken jedoch kräftigere Triebe und die Trauben reiften besser als je zuvor. Der Mann erkannte, dass das Einkürzen der Triebe dem Stock zu neuer Kraft verhilft – von da an beschnitt er seine Reben.












92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 Weingut Hohmann Rügen Proudly created with Wix.com