top of page
  • Simone

Das Saisonende wird eingeläutet

Nun geht diese Saison auch bei uns dem Ende entgegen. In der nächsten Woche werden wir unseren Wein lesen.

Ihr fragt euch sicher, warum so spät? Gegenüber den klassischen Weinanbaugebieten sind wir generell hier auf unserer Insel klimatisch bedingt immer etwas später dran, meist drei bis vier Wochen und in diesem Jahr hat der Sommer auch noch so etwas wie einen Fehlstart fabriziert. Zudem hat der extrem heisse Sommer auf Rügen nicht in dem Maße stattgefunden, wie auf dem Festland. Um so glücklicher sind wir über den langen goldenen Herbst, der unsere Trauben gegen Ende noch einmal so richtig verwöhnt hat.

Wir freuen uns auf die vielen fleissigen Erntehelfer, die wie die anderen Jahre auch, hochmotiviert mit Schere und Eimer bestückt, den Weinberg erobern.

Nun bleibt uns nur noch Daumen drücken, damit auch das Wetter sein bestes gibt und uns mit ein paar Sonnenstrahlen begleitet.





Der Vollmond hat die Ruhe im Weinberg bei herbstlichem Nebel beobachtet.

83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page